Den Kronleuchter zusammenbauen

Werkzeug zum Kronleuchter zusammenbauen

Die Montage des zerlegten Kronleuchters ist keine Kunst, erfordert höchsten etwas Zeit und Geduld. Der Kronleuchter wird nämlich nicht am Stück verschickt, sondern in Einzelteile zerlegt. Damit die zerbrechlichen Glaselemente nicht in Scherben ankommen, sind alle Teile einzeln gut verpackt.

Stellen Sie sich darauf ein, dass jede Glaskugel, Prisma und Kette einzeln eingewickelt ist. Wer schon mal beim Umzug einen Schrank voller Gläser ausgepackt hat, weiß wie viel Arbeit das macht. Zu zweit geht das natürlich flotter von der Hand, einen Kronleuchter zusammenbauen ist aber auch ohne Hilfe möglich. Das Kronleuchter Aufhängen sollte aber auf jeden Fall zu zweit erfolgen, da der Lüster recht schwer und unhandlich wird.

Bevor die Montage losgeht

Teile des Kronleuchters - Den Kronleuchter zusammen bauenMachen Sie sich zu Beginn der Arbeit mit unserem Beitrag „Was ist ein Kronleuchter“ mit den Teilen des Kronleuchters vertraut. So wissen gleich welches Teil in diesem Ratgeber-Beitrag gemeint ist.

 

Den Kronleuchter montieren

Unsere Montage-Anleitung ist in sechs Schritte unterteilt:

  1. Arbeitsfläche vorbereiten
  2. Werkzeuge bereitlegen
  3. Auspacken des Kartons
  4. Kronleuchter zusammenbauen
  5. Anbringen des Behangs
  6. Kronleuchter aufhängen

 

1. Arbeitsfläche vorbereiten:

Es ist keine große Arbeitsfläche nötig, 1,5 x 1,5 m werden für den Zusammenbau genügen. Das kann auf dem Boden sein oder auf einem Tisch. Wichtig ist, dass es eine feste und waagerechte Fläche ist, damit keine Glaselemente wegrollen. Schützen Sie die Oberfläche mit einer Decke oder Handtuch, sonst könnten die Metallteile des Kronleuchters die Tischplatte oder den Boden zerkratzen. Außerdem werden so die empfindlichen Glaselemente geschützt, falls eins herunter fällt.

 

2. Werkzeug bereitlegen:

Werkzeug zum Kronleuchter zusammenbauenZur Montage des Kronleuchters legen Sie sich die folgenden Werkzeuge bereit:

  • einen kleinen Schraubendreher, um die Kabel zu verbinden, falls die Arme nicht bereits montiert sind
  • einen Maulschlüssel (üblicherweise Größe 13), um Teile wie Arme oder Schalen festzuziehen
  • ein Teppichmesser, zum Auspacken der Glaselemente
  • eine Zange, zum Kürzen der Kette falls nötig

3. Auspacken des Kartons:

Öffnen Sie die Verpackung des Kronleuchters und entnehmen Sie die Montageanleitung und die einzelnen Päckchen. Kontrollieren Sie die Vollständigkeit und lesen Sie die Montageanleitung.

Packen Sie zuerst nur die Teile aus, die zu Beginn benötigt werden. Lassen Sie die Glaselemente noch in ihrer schützenden Hülle, um Beschädigungen zu vermeiden.

 

4. Montage des Kronleuchter-Körpers:

Falls die Arme des Kronleuchters nicht an der Säule montiert sind, folgen Sie den Anweisungen der mitgelieferten Anleitung. Sind lose Kabel aus den Armen zu verbinden, empfehlen wir Ihnen, das von einem Fachmann erledigen zu lassen.

Bringen Sie nun die weiteren Teile laut Anleitung an. Gehen Sie bei der Montage der Ringe, Schalen oder Platten an der Säule vorsichtig vor, um den empfindlichen Lack zu schonen.

 

5. Anbringen des Behangs:

Packen Sie den Glasbehang erst jetzt aus, um Beschädigungen an den empfindlichen Glaselementen zu vermeiden. Falls der Behang aus Acryl hergestellt ist, gehen Sie mit dem Teppichmesser vorsichtig um, da Acryl sehr kratzempfindlich ist. Fügen Sie die Einzelteile laut Anleitung zu Ketten zusammen und bringen Sie die Prismen oder Kugeln daran an. Die Wachsschälchen und Kerzenhülsen können nun ausgepackt und am Kronleuchter montiert werden.

Es empfiehlt sich den Behang erst am Kronleuchter anzubringen, nachdem dieser aufgehängt wurde. Das reduziert das Gewicht und verhindert Schäden am Glas. Mit den Leuchtmitteln sollten Sie genauso verfahren.

 

6. Kronleuchter aufhängen:

Befestigen Sie nun den Kronleuchter wie in der beigefügten Anleitung beschrieben an der Decke. Wie sie den Lüster auch an wenig tragfähigen Decken (z.B. Gipskarton oder abgehangene Decke) montieren, haben wir im Beitrag „Den Kronleuchter aufhängen“ erläutern.

Wenn der Kronleuchter sicher hängt, bringen Sie den Behang und die Leuchtmittel an. Wie Sie das passende Leuchtmittel finden, erklären wir in unseren Beitrag „Die richtige Wattzahl für den Kronleuchter“.